Magdeburg (emü). Mit einem 2:1 (0:1)-Auswärtssieg im Gepäck konnten die Verbandsligafußballer des MSV 90 Preussen am Samstagnachmittag die Heimreise aus Halle antreten. Patrick Appel (68.) und Kevin Knöfler (73.) trafen am 27. Spieltag zum Sieg gegen die zweite Mannschaft des HFC, für die Dennis Wegner (18.) die zwischenzeitlichen Führung besorgte.

Es war ein absolut verdienter Sieg der Magdeburger im Stadion am Böllberger Weg. Sie beeindruckten die Zuschauer und den Gegner mit sehenswertem Kombinationsfußball und bestimmten jeder Zeit das Geschehen auf dem Platz. "Kompliment an die Mannschaft!", sagte Preussen-Trainer Dirk Hannemann nach dem Spiel. "Super was die Jungs kämpferisch, läuferisch und spielerisch heute gezeigt haben."

Die Preussen begannen wie die Feuerwehr. Schon nach 30 Sekunden zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz des HFC-Tores. Wegen vermeintlicher Abseitsstellung von Knöfler fand der Treffer von Alexander Siemke, der nach langer Verletzungspause wieder im Team war, keine Anerkennung. Die Gäste machten munter weiter, drückten die Hallenser in die eigene Hälfte, mussten dann aber aus dem Nichts die Führung der Hausherren hinnehmen. Ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung brachte den HFC vor das Preussen-Tor, Wegner war zur Stelle: 1:0.

Die Magdeburger waren unbeeindruckt vom Gegentreffer, der den Spielverlauf auf den Kopf stellte, zogen weiter ihr Spiel auf, zeigten aber ein Manko, die Chancenverwertung! Siemke, Tobias Tietz oder Steve Röhl hatten "Hundertprozentige" auf dem Fuß, verzogen aber jeweils knapp oder scheiterten am Keeper Florian Groß.

Auch die zweite Halbzeit zeigte zunächst kein anderes Bild. Viele Möglichkeiten, aber kein Tor. "Das war wirklich zum Haare ausraufen", beschrieb "Glatzkopf" Nils Oliver Göres nach dem Spiel verschmitzt das Auslassen der Chancen.

So dauerte es bis zur 68. Spielminute, ehe der gerade eingewechselte Appel den längst fälligen Ausgleich erzielte. Als dann Knöfler wenig später per Kopf nachlegte, war das Spiel entschieden, war jedem klar, dass sich die Preussen in dieser Form den Sieg nicht mehr nehmen lassen.