Magdeburg. Wahre Jubelstürme löste Paula Beyer vom SC Magdeburg bei ihren Schwimm-Kameraden, den mitgereisten Fans und ihrem erfolgreichen Trainer Thomas Ackenhausen auf den Tribünen im Europa-Sport-Park in Berlin beim diesjährigen Internationalen Schwimm-Meeting aus. Die 16-jährige Paula siegte in ihrer Altersklasse in fünf Schwimmdisziplinen bei der europäisch hochkarätig besetzten Veranstaltung.

Sie gewann überlegen die 50 m Schmetterling in 0:28,22 min. Bei ihrem Goldmedaillen-Triumph über 400 m Lagen siegte sie mit Vorsprung gegenüber ihrer schärfsten Widersacherin mit einer Zeit von 4:55,6 min. Genauso erkämpfte sie Gold über 200 m Rücken in 2:14,78 min. Sie war damit sogar schneller als ihre jahrgangsältere Siegerin in dieser Disziplin. Mit Bestzeiten gewann sie auch Gold über 100 m Schmetterling in 1:01,64 min und über 100 m Rücken in 1:04,24 min. Damit avancierte sie zur "Goldmarie". Sie wurde mit ihrer Silbermedaille über 50 m Rücken (0:31,4 min) und dem nicht minder bedeutsamen zweiten Platz über 100 m Schmetterling in (1:01,78 min) zu einer der erfolgreichsten Wettkämpferin dieses Schwimm-Meetings und gehört damit in Europa zu den Besten ihres Jahrgangs.

Aber auch die anderen SCM-Schwimmerinnen und -Schwimmer beteiligten sich am "Medaillensegen". Lena Kellerstraß (Jg. 95/96) erkämpfte sich Silber in 2:39,66 min über 200 m Brust und Bronze über 400 m Lagen in 5:09,35 min sowie 50 m Brust in 0:34,8 min und verfehlte damit einen Doppelsieg für die Magdeburger. Beachtlich auch ihr Goldmedaillen-Triumph über 100 m Brust in (1:13,73 min).

SCM-Schwimmerin Anna Heinemann (Jg. 95/96) gewann die Bronzemedaille über 200 m Lagen in 2:27,60 min. Julia Thiemann erwarb mit Bestleistung über 50 m Freistil eine nicht erwartete Goldmedaille (0:26,78 min), holte außerdem noch Silber über 400 m Freistil in 4:33,64 min.

Zum "Held" bei den Magdeburger Männern (Jg. 93/94) bei der starken europäischen Schwimm-Konkurrenz wurde Robert Rauch. Er gewann die Goldmedaille über 400 m Lagen (4:36,7 min), die Silber-medaille über 200 m Lagen (2:10,06 min) und vervollständigte seinen Medaillensatz mit der Bronzemedaille über 100 m Rücken in 1:00,99 min. Bronzemedaillen gewann auch Jan Naveau über 50 m Rücken in 0:25,97 min und über 50 m Freistil in 0:24,29 min.

"Natürlich stimmen mich die Ergebnisse meiner Schwimmer sehr zufrieden, hinsichtlich der Vorbereitungen auf die bevorstehenden Jugend-Europa-Meisterschaften in Belgrad. Immerhin schwammen meine Aktiven zumeist auch Bestleistungen", meinte SCM-Trainer Thomas Ackenhausen in seiner Leistungseinschätzung.