Sudenburg. Am 18. Spieltag der Fußball-Verbandsliga empfängt der MSV 90 Preussen den abstiegsbedrohten TSV Völpke. Anstoß im Heinrich-Germer-Stadion ist am Sonnabend um 14 Uhr.

Beide Mannschaften machten am vergangenen 17. Spieltag positiv von sich reden. Während die Magdeburger Preussen von ihrer Gastspielreise beim mehrmaligen Landesmeister FC Grün-Weiß Wolfen einen Punkt mitbrachten und nunmehr punktgleich mit dem Haldensleber SC und dem BSV Ammendorf und nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses auf Rang vier platziert sind, schöpfte der TSV um Trainer Thoralf Bennert durch ein überraschendes 3:0 über Aufstiegsaspirant Haldensleber SC wieder Hoffnung im Abstiegskampf.

"Das wird kein Selbstläufer", warnt Preussen-Trainer Dirk Hannemann vor dem Kontrahenten, dem er einen kampfstarken und gefährlichen Konterfußball nachsagt. "Die junge Mannschaft geht mit viel Einsatz in jede Partie. Wenn man da nicht gegenhält, hat man es schwer!"

Wie unangenehm der Gegner sein kann, haben die Sudenburger auch im Hinspiel erfahren, als ihnen beim 2:0-Erfolg durch die Tore von Alexander Siemke und Virginijus Dapkus alles abverlangt wurde.

Daher fordert der Coach von seiner Mannschaft, dass "wir von Beginn an konzentriert ins Spiel gehen und zeigen, wer Herr im Hause ist. Das geht aber nur, wenn bei jedem eingesetzten Spieler die Einsatzbereitschaft und die Laufbereitschaft stimmen", so der Coach.

Personell muss Hannemann auf die weiter verletzten Bastian Benkel, Sebastian Bossmann, Patrick Podehl und Kevin Knöfler verzichten. "Wir wollen das Spiel gewinnen, keine Frage. Doch den Kontrahenten werden wir deshalb auf keinen Fall unterschätzen."

1.Union Sandersdorf 16 37:14 34

2.Haldensleber SC 16 34:18 32

3.BSV Halle-Ammendorf 16 28:16 32

4.MSV 90 Preussen 16 25:15 32

5.FC Grün-W. Piesteritz 16 23:15 28

6.TV Askania Bernburg 16 23:19 26

7.FC Grün-Weiß Wolfen 16 21:17 25

8.Hallescher FC II 16 33:24 23

9.VfB Sangerhausen 15 23:19 23

10.Oscherslebener SC 16 22:23 22

11.Edelweiß Arnstedt 17 28:37 21

12.1. FC Lok Stendal 16 26:27 16

13.SV 09 Staßfurt 16 25:39 16

14.TSV Völpke 16 15:30 12

15.Romonta Amsdorf 14 15:31 11

16.Naumburger SV 16 13:47 4