Magdeburg (mus). Die Fan-Clubs des Fußball-Regionalligisten 1. FC Magdeburg haben sich eine besondere und einzigartige Aktion einfallen lassen. Unter dem Motto "Tradition fördert Zukunft" wollen sie verstärkt junges Publikum in die MDCC-Arena locken und damit langfristig an den Club binden. Dazu laden sie 2010 Kinder aus der Region kostenlos zum Heimspiel der Blau-Weißen am Sonnabend, 30. April, gegen den TSV Havelse ein.

Zu den Initiatoren des Projektes gehört Martin Kühnert vom Fanclub "Alt-Staßfurt". "Wir hoffen, dass die Kinder mit den ortsansässigen Fans und Fanclubs gemeinsam aus allen Himmelsrichtungen nach Magdeburg kommen werden", erklärt Kühnert. Das wird ebenfalls kostenlos geschehen.

Die Tickets sind nämlich ein Komplettpaket. Die Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren werden in Begleitung ihrer Eltern oder Sportlehrer sowie der Verantwortlichen der Fanclubs mit der Deutschen Bahn nach Magdeburg gebracht und dort im Empfang genommen. "Außerdem erhalten die Kinder einen Verpflegungsbeutel, der vom real-Markt zur Verfügung gestellt wird", betont Kühnert.

Im Stadion findet dann vor der Partie noch ein Torwandschießen statt, zudem warten kleine Überraschungen. Die Kinder sollen mit Fanartikeln eingekleidet werden und während der Partie "den Block der Zukunft" bilden. Nach dem Spiel geht es mit der Deutschen Bahn wieder zurück.

Mitglieder der Fanclubs wollen Schulen und Jugendeinrichtungen besuchen, um das Projekt vorzustellen. Dann sollen in den Schulen Informations-Flyer verteilt werden. Zudem werden Listen ausgelegt, in die sich die Kinder, die daran teilnehmen möchten, eintragen sollen. Diese Listen sind unter anderem die Grundlage für die Fahrscheine, Verpflegungssets und den Eintritt ins Stadion.

Weitere Informationen gibt es beim Initiator des Projektes und Fanbeauftragten Martin Kühnert unter Telefon (01 52/51 44 27 71.