Nach Treffern von Eric Geue (3), Benjamin Erhardt und Jan Reinhard setzten sich die Unihockeyspieler der WSG Reform am letzten Spieltag der 2. Bundesliga Ost gegen den Tabellennachbarn UHC Sparkasse Weißenfels II mit 5:2 (1:0, 2:1, 2:1) durch. Damit sicherte sich der Aufsteiger von der Elbe den Klassenerhalt und wird auch in der kommenden Spielzeit in der 2. Bundesliga Ost seine Spiele austragen.Foto: Eroll Popova