Dominic Buchmann vom 1. BC Magdeburg gewann bei den European Youth Championships im Bowling in Unterföhring Bronze im Teamwettbewerb. Mit dem 15-Jährigen führte Frank Müller, Pressewart der Sektion Bowling des Kegelsportverbandes Sachsen-Anhalt, folgendes Interview.

Volksstimme: Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg bei deiner ersten EM- Nominierung."

Dominic Buchmann: "Vielen Dank. Wir haben uns riesig gefreut. Bei meinem Einstand gleich eine Medaille und das nach elf Jahren wieder mal für Deutschland. Was will ich mehr. Der Bundestrainer war auch sehr zufrieden.

Volksstimme: Wie bist du eigentlich zum Bowling gekommen?"

Buchmann: Mein Vater hat unsere Familie mal zum Spaßbowling mit genommen. Da war ich fünf Jahre alt. Einige Monate später bin ich dann in das Kindertraining bei Herrn Michael Menkens eingestiegen.

Volksstimme: Deine Familie ist auch aktiv?"

Buchmann: Ja, meine Mutter spielt schon lange in einem Verein. Meine Schwester Vivian war sogar 2005 Deutsche Meisterin bei der Jugend B."

Volksstimme: Warst du zum Wettkampf sehr aufgeregt?"

Buchmann: Ja, aber wir haben uns gegenseitig beruhigt und stark gemacht."

Volksstimme: Was hat dich am meisten bei der EM beeindruckt?"

Buchmann: Die unterschiedlichsten Techniken einzelner Spieler, dabei aber trotzdem so erfolgreich. Es gab auch viele beidhändig spielende Aktive."

Volksstimme: Wie hast du dich nach der Nominierung vorbereitet?"

Buchmann: Ich habe einen sechswöchigen Rahmentrainingsplan von der Deutschen Bowling Union vorgegeben bekommen, den ich mit meinem Trainer Enrico Strauß versucht habe umzusetzen. Das bedeutete 20 bis 80 Spiele pro Woche. Das war neben dem allgemeinen Konditionstraining ganz schön hart.

Volksstimme: Deine Leistungsentwicklung kommt nicht ungefähr. Wie oft bist du jetzt in der Woche am Ball?"

Buchmann: Ich trainiere viermal in der Woche. Insgesamt etwa 30 bis 40 Spiele."

Volksstimme: Was machst du sonst noch in deiner verbliebenen Freizeit?"

Buchmann: Ich spiele gern mal am Computer und höre auch oft die aktuelle Musik."

Volksstimme: Wer ist dein Vorbild im Bowlingsport?"

Buchmann: Den Australier Jason Belmonte finde ich besonders beeindruckend.

Volksstimme: Welche weiteren Ziele stellst du dir nach diesem super Ergebnis für die Zukunft?

Buchmann: Ich werde weiter an meiner Technik und Kondition arbeiten, damit ich in der Bundesliga erfolgreich bleibe und bei den großen Höhepunkten vielleicht wieder nominiert werde.