Magdeburg. Nach dem souveränen 3:0-Erfolg vor Wochenfrist gegen Spitzenreiter SG Union Sandersdorf muss der MSV 90 Preussen am 25. Spieltag der Fußball-Verbandsliga reisen. Am Samstag sind die Lemsdorfer ab 15 Uhr beim Oscherslebener SC zu Gast.

Auch der OSC ließ am vergangenen Wochenende aufhorchen, als man am Sonntag beim Aufstiegsfavoriten Nummer eins, dem Haldensleber SC, mit 2:1 gewann, dabei gar einen 0:1-Rückstand aufholte.

"Oschersleben hat dabei sehr kompakt gestanden, sich auch nach dem Rückstand nie aufgegeben und auch etwas Glück gehabt. Aber das braucht man in solchen Spielen auch", berichtete Preussen-Coach Dirk Hanemann, der sich den kommenden Gegner seiner Mannschaft vor Ort ansah.

Hannemann erwartet am Samstag "kein einfaches Spiel, zumal wir uns schon im Hinspiel gegen kompakte Bodestädter sehr schwer getan haben." Am 23. Oktober erzielte der derzeit verletzte Alexander Siemke beide Treffer beim 2:0 (2:0) im Germer-Stadion.

Auch am Sonnabend sind die Preussen Favorit. "Ohne Oschersleben unterschätzen zu wollen, aber wir müssen dort gewinnen. Ansonsten war der Sieg gegen Sandersdorf nichts wert", so Hannemann. Ein erneuter Dreier ist gerade auch im Hinblick auf das Nachholspiel am Samstag vor Ostern gegen den FC Grün-Weiß Piesteritz sehr wichtig.

Wie ist nun den sicherlich wieder in der Defensive sehr kompakt stehenden Hausherren beizukommen? "Wir müssen von Beginn an hellwach sein und schnell spielen. Wenn es uns gelingt, Drucksituationen aufzubauen, dann sollten wir auch zu Chancen kommen. Allerdings müssen wir vor den gefährlichen Kontern des OSC, der auf in Haldensleben des Feldes verwiesenen Stach und Öczelik verzichten muss, sehr auf der Hut sein."

Im Kader der Preussen hat sich im Vergleich zur Vorwoche nichts getan. Ob die Sudenburger allerdings mit der gleichen Formation beginnen werden, ist fraglich. Hannemann will noch das Abschlusstraining abwarten und seine endgültige Anfangself erst am Spieltag bestimmen.

1.Union Sandersdorf2451:2249

2.Haldensleber SC2446:2645

3.FC Grün-W. Piesteritz2336:1745

4.MSV 90 Preussen2336:2345

5.BSV Ammendorf2338:2642

6.TV Askania Bernburg2433:2641

7.Hallescher FC II2447:3138

8.FC Grün-Weiß Wolfen2431:2936

9.VfB Sangerhausen2334:3233

10.Oscherslebener SC2429:3133

11.Edelweiß Arnstedt2337:4927

12.1. FC Lok Stendal2332:3921

13.Romonta Amsdorf2227:4220

14.SV 09 Staßfurt2330:5519

15.TSV Völpke2418:4116

16.Naumburger SV 052322:5813