Von Daniela Düring

Altstadt. Bei idealen Bedingungen ist der 9. Elbe-Brücken-Lauf am Sonntag aus Sicht der veranstaltenden Magdeburger LaufKultur 08 erfolgreich zu Ende gegangen. Strahlender Sonnenschein, ein prima Publikum und viele fleißige Helfer haben die zahlreichen Läufer auf den vier Strecken begleitet.

Beim Kinderlauf über 1200 m waren insgesamt 78 Teilnehmer zwischen vier und 13 Jahren unterwegs. Als Siegerin kam hier Miriam Maikath knapp vor dem ersten Jungen, Chris Tilche (beide SC Magdeburg), ins Ziel. Mit 28 Läuferinnen und Läufern bildeten hier die Ottersleber Laufmäuse die teilnehmerstärkste Mannschaft.

Auf der Fünf-Kilometer-Strecke, vermessen waren etwa 5300 Meter, dominierte ganz klar Sebastian Anselm (SC Hellas Burg) in 17:37 min. Bei den Frauen siegte Anne Metzlaff (SC Magdeburg) in 21:50,6 min. Auf der gleichen Strecke gewannen Carolin Kurowsky (Magdeburg) in 37:41,2 min sowie Dieter Weißig (Kneippverein) in 42:58,4 min im Walking-Wettbewerb.

Die 12 Kilometer (vermessen 12500 m) gewannen mit deutlichem Vorsprung Sabrina Fischer (MLV Einheit Magdeburg) in 51:09,8 min sowie einer der Vorjahressieger, Jonas Motschmann (SC Magdeburg) in 43:25,8 min.

Auf der längsten Distanz, dem Halbmarathon (21100 m), waren als Schnellste Melanie Melior (Pfeiffers Running Team) mit 1:42:39,9 h sowie Frank Schauer (SC Magdeburg) mit 1:17:15,3 h unterwegs. Ebenfalls auf dem Halbmarathon unterwegs war der am weitesten angereiste ägyptische Lauffreund Mohamed Hammamy. Er lief nach 2:56:38,5 h mit seiner Landesflagge unter Beifall ins Ziel ein.

Nachdem der Zielbereich in den vergangenen Jahren stets auf der Sternbrücke war, wurde in diesem Jahr der Versuch gestartet, diesen in den ruhigeren und idyllischen Stadtpark, Heinrich-Heine-Weg/Höhe Parksliding-Verleih, zu verlegen. Am Ende der Veranstaltung waren sowohl Teilnehmer als auch Veranstalter davon überzeugt, dass diese Variante auch im nächsten Jahr beibehalten wird.

Mit insgesamt 854 gemeldeten Läufern konnte der Veranstalter bei der nun schon neunten Auflage des Laufs erneut einen Teilnehmerrekord verbuchen. Im kommenden Jahr steht dann das Jubiläum an - zehn Jahre Elbe-Brücken-Lauf, für den die Vorbereitungen bereits in Kürze beginnen werden.

www.magdeburger-laufkultur.de