Magdeburg (cop). In der Fußball-Regionalliga Mitteldeutschlands der C-Junioren unterlag der 1. FC Magdeburg beim Halleschen FC unglücklich mit 1:2 (0:1) Toren. Aaron Kaul brachte die Magdeburger nach 18 Minuten in Führung. Doch Bernhard Wunderling (45.) und Florian Fuhrmann (68.) drehten in der zweiten Hälfte die Begegnung zu Gunsten des Gastgebers.

In einem zunächst zerfahrenen Spiel hatte der FCM in Hälfte eins die besseren Möglichkeiten. Doch scheiterte Kagelmann mit seinem Abschluss (7.). Elf Minuten später doch die Führung für den FCM, als Kaul einen Zott-Freistoß zum 0:1 verlängerte. Bis zur Pause hätte der FCM durch Niedziella und erneut Kagelmann erhöhen können, doch scheiterten beide am gut aufgelegten HFC-Schlussmann Müller.

In Hälfte zwei hatte zunächst Schiller eine weitere Chance für den FCM. Dann der überraschende Ausgleich, als der FCM den Ball nicht klären konnte und Wunderling zur Stelle war (45.). Danach entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen für den HFC (Wunderling, Musa) und den FCM (Meisner, Niedziella, Bytyqi). Letztendlich entschied das Tor von Fuhrmann nach einem Eckball in der 68. Minute die Begegnung.

1. FC Magdeburg: Stränsch – Schmidt, Kaul, Knechtel, Zott (36. Kretschmer), Weinreich (42. Meisner), Fricke, Bytyqi, Niedziella, Schiller, Kagelmann.