Cracau (dsc). In ihrem vorletztem Heimspiel der Saison kamen die B-Junioren des 1. FC Magdeburg in der Fußball-Regionalliga gegen Türkiyemspor Berlin zu einem ungefährdeten 3:0 (2:0)-Erfolg. Torschützen für die Blau-Weißen waren Tom Saager (14.), Florian Hoppe (35.) und Kevin Redlich (62.). In einer recht einseitigen Partie wusste vor allem Yanneck Ramcke bei den Gastgebern zu überzeugen.

Der Club übernahm von Beginn an die Initiative und hätte bereits in der 1. Minute in Führung gehen können. Nach Freistoß von Ramcke vergab Philipp Senf diese erste Möglichkeit. Im gesamten Verlauf der ersten Hälfte war der Gastgeber eindeutig überlegen. Doch Nikolas Weber (8.), Hoppe (17., 26.), Kevin Wolschke (23.) und Saager (29.) vergaben gute Möglichkeiten. Allerdings waren Saager (14.) und Hoppe (35.) dann doch noch für die überlegenen Gastgeber erfolgreich.

Auch in Durchgang zwei vergab der FCM durch Brian Behrens (66.) und Wolschke (67.; Elfmeter) glasklare Chancen, so das nur noch der Treffer von Redlich zum 3:0 zu notieren war. Bei den Gästen sorgte nur Guel für Aufregung, als er nach einem groben Foulspiel und Roter Karte das Feld verlassen musste.

1. FC Magdeburg: Brencic – Wolschke, Volk, Senf, Schaarschmidt (65. Rode), Niemeyer, Saager (66. Behrens), Ramcke, Hoppe, Weber, Fischer (50. Redlich).