Barleber See. Am morgigen Sonnabend, 10.30 Uhr, startet die Beachtour 2010 des Volleyball-Verbandes Sachsen-Anhalt (VVSA). Auch in diesem Jahr ist es gelungen, eine attraktive Turnierserie auf die Beine zu stellen. Den Auftakt bildet das Sparkassen-ÖSA-Masters am Barleber See. Zwölf Damen- und 24 HerrenTeams, dazu mehrere Jugendmannschaften, werden auf sieben Feldern um die ersten VVSA-Ranglisten-Punkte und auch um Punkte für die deutsche Rangliste kämpfen. Unterstützt wird das Turnier von der Stadtsparkasse Magdeburg und den ÖSA-Versicherungen.

Bestgesetzte Teams aus Sachsen-Anhalt sind bei den Männern die Magdeburger Lokalmatadoren Florian Wagner/Gunnar Griep (Setzplatz 4) und die Hallenser Christian Herschbach/Felix Hantzsche (Setzplatz 9), dazu kommt auf Setzplatz 7 die Magdeburg-Wolfsburger Kombination Michael Frost/Johannes Gottschall. Favorisiert sind die an eins gesetzten Leipziger Lutz Mühlisch/Axel Roscher, die schon häufig auf VVSA-Turnieren die heimische Konkurrenz dominierten.

Auch bei den Damen kommt mit Sylvia Andreas/Kristin Stöckmann das Favoritenduo aus Sachsen. Für eine Überraschung wollen die jungen Staßfurterinnen Paula Elze/Theresa Schönrock (Setzplatz 8) sorgen. Die Magdeburger Farben werden vertreten durch Peggy Bürger/Antje Mutzeck (Setzplatz 10).

Das Sparkassen-ÖSA-Masters am Barleber See bildet den Auftakt einer mehrmonatigen Tour mit insgesamt rund 50 Turnieren in den Kategorien Herren, Damen, Mixed, Jugend und Senioren. Abschluss und Höhepunkt bilden in diesem Jahr die Landesmeisterschaften im Rahmen des Sachsen-Anhalt-Tages in Weißenfels am 21. und 22. August.