Die Herren des MSV Börde kamen in der 1. Mitteldeutschen Feldhockey-Liga gegen die zweite Vertretung des HC Lindenau-Grünau zu einem 4:0 (0:0)-Erfolg und verbesserten sich wieder auf Rang vier. Enrico Kaufhold, Oliver Junker (2) und Daniel Wilke trafen nach dem Seitenwechsel für die Stadtfelder.

Stadtfeld. Die Elbestädter konnten durch diesen letztlich klaren Heimsieg ihr Punktekonto auf 15 Zähler erhöhen und den Abstand zu den hinter ihnen Rangierenden, den HC Lauchhammer (9 Punkte), HC Lindenau-Grünau II (7) sowie MSV Bautzen (7) ausbauen, zudem tauschten sie mit dem HC Niesky (13) wieder die Plätze.

In der Begegnung mit den Leipzigern übernahmen die Magdeburger, bei denen mit Andreas Junker und Neuzugang Markus Schmezko wichtige Säulen fehlten, zwar schnell die Initiative, doch wurden eine Halbzeit lang klarste Torchancen ausgelassen. So nutzte es erst einmal wenig, dass der Deckungsverband mit Marko Blanke, Thomas Hennersdorf, Martin Schumann und Stephan Zeilinga gut stand, denn im gegnerischen Schusskreis verwerteten Daniel Wilke, Enrico Kaufhold, Florian Uebe und Eric Grabow selbst beste Einschussmöglichkeiten nicht zur Führung.

Erst nach der Pause konnten sich die Börde-Cracks mit noch mehr Druck gegen die stock- sichere Gästeabwehr durchsetzen. Kaufhold brach in der 41. Minute den Bann und traf zum 1:0. Als dann Oliver Junker nur eine Minute später zum 2:0 vollendete, war schon eine Vorentscheidung gefallen.

Nur wenig später erhöhte der Routinier mit fulminantem Schlag zum 3:0 (46.). In der Folgezeit wollten sich nun alle Akteure der Gastgeber am Torreigen beteiligen, jedoch wurde ohne die notwendige Genauigkeit im Abspiel agiert. Vielen Angriffen fehlte die klare Linie. So wurde der mit zahlreichen Regionalliga-Spielern gespickten Gäste-Elf in die Karten ge-spielt. Doch bei einigen gefährlichen Kontern der Leipziger war Börde-Keeper Holger Schmidt auf dem Posten.

Wilke besorgte dann den 4:0-Endstand (65.) gegen die ohne Wechselspieler angereisten Gäste, die dennoch gut mitspielten und sich gut und fair verkauften.

MSV Börde: H. Schmidt – Zeilinga, Hennersdorf, Blanke, Schumann, Hörning, Grabow, O. Junker, Jurack, Lodhi, M. Schmidt, Kaufhold, Schwetz, Uebe, Wilke, Bernutz.