Neustädter Feld (hsp). Die Magdeburger Minigolffreunde haben beim traditionellen Bördepokal ihre Leistungen vom Meisterschaftsturnier aus dem Jahr 2009 noch überboten. Kevin Leickel erzielte das beste Resultat aller 64 Teilnehmer (91 Schlag in vier Runden) und gewann die Männerkonkurrenz deutlich. Bei den Frauen kam Sabine Burkert (108) auf den dritten Platz, nur sechs Schläge hinter der Siegerin Sabine Bachmann aus Göttingen. Christopher Kottemer (110) wurde Zweiter bei den Schülern hinter Pascal Fischbeck aus Arendsee (107). Cindy Wendt belegte Platz vier bei den Jugendlichen. Stefan Weinhold (Würzburg, 102) gewann diese Konkurrenz im Stechen gegen den schlaggleichen Josef Bentria (Arendsee).

Besonders stark spielten die Magdeburger Senioren: Bärbel Fiedler (117) wurde Vierte bei den Seniorinnen. Mike Hoppe, Zweitbester des gesamten Turniers, gewann die Senioren I-Konkurrenz in überlegener Manier (95). Manfred Hoppe (108) und Uwe Rosenbaum wurden Neunter und Zehnter bei den Senioren II.

Sabine Burkert, Kevin Leickel, Mike und Manfred Hoppe gewannen zudem die Teamwertung. Die Magdeburger konnten durch die beste Mannschaftsleistung in der Geschichte des Vereins (404 Schlag) auf der Zielgeraden den Vorjahressieger aus Salzgitter noch abfangen. Der letztjährige Dritte der Deutschen Meisterschaft, Norbert Kempa aus Salzgitter, spielte mit 20 Schlag auf 18 Bahnen die beste Turnierrunde.