Neu-Olvenstedt (ssn). Eine wichtige Entscheidung fiel in den letzten Tagen bei den Nachwuchshandballern des BSV 93 Magdeburg-Olven-stedt. Nach dem gemeinsamen Willen von Spielern, Eltern und Vereinsführung meldete der Verein seine männliche A-Jugend für die neue Saison zur Regionalliga des Norddeutschen Handball-Verbandes.

Offen war lediglich die Trainerfrage, hatte doch der bisherige Coach Lars Seidel erklärt, für die Regionalliga nicht zur Verfügung zu stehen. Jens Ziegler, Sportlicher Leiter des BSV 93, konnte in mehreren Gesprächen den Wunschkandidaten des Vereins, Matthias Schröder, überzeugen, die junge, ehrgeizige Olvenstedter Mannschaft zur neuen Saison zu übernehmen.

Der mit einer B-Trainer-Lizenz ausgestatte Schröder sammelte bereits in Staßfurt Erfahrung, sowohl als Spieler als auch als Trainer in der Regionalliga. Mehrere Jahre spielte er beim dortigen Regionalligisten und trainierte auch die Staßfurter A-Jugend. " Wir freuen uns, dass Matthias zugesagt hat und das Abenteuer Regionalliga mit der Mannschaft in Angriff nehmen will", so BSV-Vizepräsident Stefan Schneider nach der Vertragsunterzeichnung.

Erstmals am 9. Juni wird Matthias Schröder das A-Jugend-Training leiten und dann sein neues Team auf das erste Punktspiel am 18. September vorbereiten. Dann geht es gleich zum Stadtderby beim aktuellen NHV-Meister SC Magdeburg.