Lemsdorf ( hja ). In seinem letzten Heimspiel der Saison 2009 / 10 in der Handball-Verbandsliga unterlag der MSV 90 der Spielgemeinschaft Thale / Westerhausen mit 31 : 35 ( 22 : 15 ) Toren. Dabei wollten die Lemsdorfer eigentlich die gute Bilanz der Rückrunde mit einem Sieg abrunden. Dies gelang jedoch nur eine Halbzeit. Nach einer 6 : 5-Führung der Harzer übernahm der MSV 90 das Tempo und führte zur Pause sicher mit 22 : 15 Toren.

Auch in der zweiten Spielhälfte entfachte der MSV 90 weiter Druck und führte in der 37. Minute mit 27 : 19. Doch was danach geschah, war einfach nur peinlich. Die MSV–Spieler verspielten eine klare Führung. Fehlpässe und unmotivierte Torwürfe bauten den Gegner auf. Die Harzer nahmen die Geschenke dankend an. In der 57. Minute war es dann soweit. Die Gäste glichen nicht nur aus, sondern erzielten in der Schlussphase noch vier Treffer zum sicheren Sieg. Damit verspielten die Lemsdorfer die Chance, beste Magdeburger Mannschaft in dieser Saison in der Handball-Verbandsliga zu werden.

MSV 90 : Waelicke, Wiesner – Schulz 4 / 1, Waschk 4, Brunsendorf 5, Rutt, Jahns 2, Beutler 8 / 2, Braunsberger, Pigorsch 6, Galke, May 3.