Magdeburg. Dick Jaspers, der zweifache Billard-Weltmeister aus den Niederlanden, ist am kommenden Donnerstag und Freitag wieder zu Gast in Magdeburg und wird ein zweitägiges Trainingslager für die Billardspieler des 1. BC Magdeburg leiten. Der sympathische Holländer ist damit bereits zum zehnten Mal in Magdeburg und mittlerweile ein guter Freund des Vereins.

Dick Jaspers gehört seit 20 Jahren zur absoluten Weltspitze. Neben seinen Weltmeistertiteln wurde er mehrfach Europameister und gewann unzählige Weltcupturniere. Er ist ein Musterprofi, der durch seinen Ehrgeiz und seine Ausstrahlung den Billardsport in den vergangenen Jahren geprägt hat.

In den Niederlanden ist er ein absoluter Superstar, vergleichbar mit Fußballern oder Eisschnellaufern. Trainingstunden gibt er normalerweise nicht, zu voll ist sein Terminkalender. Dennoch hat es der 1. BC Magdeburg, allen voran Bernd Friedel, auch in diesem Jahr geschafft, Jaspers an die Elbe zu holen. Eine besondere Belohnung für die Bundesligaspieler, die in diesem Jahr mit dem zweiten Tabellenplatz einen sensationellen Erfolg feierten.

Im kommenden Spieljahr soll der Aufstieg angepeilt werden. Die sportliche Grundlage wird nun durch zwei Tage Unterricht mit dem besten Billardspieler der Welt gelegt.

Bernd Friedel ist stolz darauf, dass er es wieder geschafft hat : " Dick Jaspers ist dass, was für die Leichtathleten ein Usain Bolt ist, oder im Fußball ein Christiano Ronaldo. Was er kann, ist absolute Extra Klasse und wird unseren Jungs die nötige Sicherheit für die kommende Saison geben. "

Das Training beginnt am Donnerstag um 16 Uhr und am Freitag um 15 Uhr und wird jeweils bis in die Abendstunden gehen. Es ist ein öffentliches Training, dass heißt, Zuschauer sind herzlich willkommen.