Barleber See ( wwe ). Am vergangenen Wochenende fand auf dem Barleber See der erste Wertungslauf der Windsurfer in ihrer Landesrangliste statt. 17 Starter, darunter auch Sportfreunde aus Niedersachsen, waren der Einladung von Gastgeber USC gefolgt und wollten im ersten Lauf des Jahres ihre Kräfte messen.

Das Wetter war herrlich, trotzdem der Wind vorerst fehlte. So wurden am Sonnabend nur zwei verkürzte Läufe statt der planmäßig vier ausgeschriebenen Wertungsläufe durchgeführt. Der Sonntag entschädigte mit Bilderbuchwetter und auffrischendem Wind, so dass weitere vier Wettfahrten in die Wertung eingingen.

Allerdings ließ die Beteiligung junger Surfer zu wünschen übrig. Glück für Johanna Koch ( Jugend ) und Lisa Jödicke ( Sonderwertung Kinder ), beide vom USC, die konkurrenzlos ihren Pokal holten. Bei den Herren siegte Steffen Zenß vor Oliver Koch ( beide USC ). Die zahlenmäßig stärkste Klasse der Master wurde von den Sportfreunden aus Niedersachsen dominiert. Rainer Müller und Norbert Gut ( beide aus Northeim ) belegten den ersten und dritten Platz. Platz zwei ging an Ralf Thieme ( USC ).

Der Pokalplatz der Damen ging an Saskia Rink vor Diethild Koch ( beide USC ). Bei den Supermastern gewann Claus Luley vor Siegfried Brüggemann und Walteer Weese ( alle USC ). Am 29. und 30. Mai folgt der zweite Ranglistenlauf, ebenfalls auf dem Barleber See.