Sudenburg ( rsc ). Am 24. Spieltag der Fußball-Verbandsliga empfängt der MSV 90 Preussen ( 8. ) am Sonnabend den derzeitigen Tabellenelften 1. FC Romonta Amsdorf. Anstoß im Heinrich-Germer-Stadion ist um 15 Uhr.

" Wir haben im gesamten Saisonverlauf erst drei Niederlagen einstecken müssen. Eine davon haben wir im Hinspiel beim 2 : 3 in Amsdorf kassiert. Da stellt sich die Frage nach der Zielstellung für das Punktspiel von ganz allein ", blickt Preussen-Coach Dirk Hannemann voraus. Die Sudenburger, die am Mittwochabend ein Testspiel gegen den Helmstedter SV nach Toren von Knöfler ( 2 ), Siemke und Schulz mit 4 : 0 gewannen, bestreiten erst das zweite Pflichtspiel im Jahr 2010.

Fehlen werden Schmeil, Behr, Hitzing und Matthias. Trotzdem steht nur ein Sieg zur Debatte. " Auch wenn Amsdorf ein sehr unbequemer und konterstarker Gegner ist, wir wollen gewinnen, haben aus dem Hinspiel noch was gutzumachen " gibt der Coach das klare Ziel vor.