Magdeburg ( rsc ). Den Auftakt zum heutigen 16. Spieltag der Fußball-Stadtliga vollziehen ab 12. 30 Uhr die Reserve des TuS 1860 Neustadt und der Spitzenreiter BSV 79 ( Schiedsrichter : Andreas Stoye ). Dabei braucht der Gastgeber jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg, während der BSV ebenfalls jeden Zähler für die Rückkehr in die Landesklasse benötigt.

Die weiteren sechs Spiele der höchsten Spielklasse der Stadt Magdeburg finden dann um 15 Uhr statt. Dabei kommt es u. a. an der Bodestraße zum Spitzenspiel des Tabellenzweiten FC Zukunft und dem Tabellendritten Roter Stern Sudenburg. ( Schiedsrichter : Johannes Bettecken ). Da sich eigentlich keine Mannschaft eine Niederlage leisten kann, ist mit einem munteren Spielchen zu rechnen.

Ein Treffen vieler ehemaliger und jetzigen Post-Kicker gibt es ab 15 Uhr an der Spielhagenstraße zu sehen, wenn der Tabellenletzte Post SV auf den Klassementsechsten BSV 93 ( Schiedsrichter Harald Gensch ) trifft. Dabei reisen die BSV-Kicker als Favorit an.

Mit dem Tabellenfünften SG Handwerk II und dem Siebenten 1. FC Magdeburg III ( Schiedsrichter : David Siegel ) treffen ab 15 Uhr am Umfassungsweg zwei weitere Spitzenteams der Liga aufeinander. Dabei sollte der Gastgeber die drei Punkte behalten, zumal Verstärkung aus der nunmehr spielfreien " Ersten " winkt.

Den Abstand zur Spitze wahren will der ESV Lok Südost ( 4. ), der ebenfalls ab 15 Uhr am Platz der Freundschaft den VfB Ottersleben II ( 9. ) empfängt ( Schiedsrichter : Werner Gravert ). Landesklasse-Absteiger Fermersleber SV steht ab 15 Uhr bei der zweiten Mannschaft von Germania Olvenstedt ( Schiedsrichter : Dietmar Fähse ) auf dem Prüfstand. Bleibt noch die Begegnung von Aufbau / Empor Ost gegen den SV Fortuna ( Schiedsrichter : Dierk Bahn ). Auch hier ist um 15 Uhr Anpfiff.