Cracau ( rsc ). Vor dem Oberliga-Absteiger und aktuellen Tabellenführer der Fußball-Verbandsliga steht am Sonntag eine ganz schwere Aufgabe. Die Blau-Weißen gastieren am 24. Spieltag beim Verbandsliga-Aufsteiger Oscherslebener SC. Anstoß ist um 14 Uhr.

Der Wunsch auf Verlegung wurde bereits auf dem Staffeltag im Januar geäußert und vollzogen. Die Verlegung ist allein der Tatsache geschuldet, dass die erste Mannschaft des Clubs am Sonnabend bei Hannover 96 II spielt.

Allerdings bringt die Verlegung es mit sich, dass Trainer Mario Middendorf erst am Sonnabend erfahren wird, wer ihm für das Spiel an der Bode zur Verfügung steht. Überhaupt ist sein Trainingskader derzeit recht übersichtlich. Zuletzt wurden mit Glage und Girke zwei weitere junge Akteure in den Trainingskader der ersten Mannschaft berufen. " Für die Jungs ist das eine tolle Sache, können sie sich doch an erster Stelle weiterempfehlen ", so der Coach.

Dieser erwartet am Sonntag ein umkämpftes Spiel. " So einfach wie im Hinspiel, als wir den OSC beim 6 : 0 klar beherrscht haben, wird es sicherlich nicht wieder. Dafür kenne ich OSCTrainer Michael Steffen zu genau. Er wird seine Mannschaft schon richtig eingestellt haben. "

Trotz der traditionell in Oschersleben zu erwartenden hitzigen Atmosphäre wollen die Blau-Weißen kühlen Kopf bewahren. " Schließlich wollen wir gewinnen, damit unsere Auswärtsbilanz aufbessern und unsere gute Ausgangsposition an der Tabellenspitze nach der Wolfener Niederlage vom vergangenen Wochenende weiter ausbauen ", so Middendorf zum Abschluss.