Cracau ( hma ). Die A- und BJunioren des 1. FC Magdeburg stehen heute Mittag vor entscheidenden Spielen. Sowohl die von Martin Hoffmann trainierte U 19 als auch die von Eric Burow betreute U 17 treffen um 12 Uhr auf Nebenplätzen der MDCC-Arena auf Dynamo Dresden. Für alle Teams steht eine Menge auf dem Spiel.

Die U 19 trennen als Tabellendritter nach der Nullnummer vor einer Woche in Neubrandenburg fünf Punkte von den auf Relegationsplatz zwei stehenden Dynamos. " Wir dürfen uns keinen Ausrutscher mehr erlauben ", weiß denn auch Hoffmann, der weiter auf den verletzten Thoralf Gennermann sowie Daniel Ujazdowski, der mit zum Kader der ersten Männermannschaft in Wilhelmshaven zählt, verzichten muss. " Dann muss eben Benjamin Girth seinen bislang 15 Toren weitere dazufügen ", so der Coach, der außerdem Christopher Kalkutschke weiter nach vorn ziehen will. Das Hinspiel ging 0 : 1 verloren.

Die U 17 führt nach dem 4 : 1 in Neubrandenburg erstmals die Tabelle an, würde auch gern zum Saisonschluss ganz vorn stehen. Trainer Burow hat bis auf Innenverteidiger Philipp Senf ( Knie verdreht ) und Kevin Wolchke alles an Deck. " Die Jungs sind heiß. Nun wird sich zeigen, wie sie mit der Situation umgehen können, die Gejagten zu sein ", freut sich der Coach. Das Hinspiel gewannen die Magdeburger mit 1 : 0. Aber Vorsicht, Dynamo ist auswärts noch unbesiegt.