Wolfenbüttel / Magdeburg ( pbo ). Der knappe 85 : 83 ( 50 : 39 ) -Sieg beim MTV Wolfenbüttel brachte den zweiten Saisonauswärtssieg für die Regionalliga-Basketballer der BG Febro. Mit nunmehr 20 Punkten ( 7 Siege / 6 Niederlagen ) belegt die BG Rang sechs in der immer noch verzerrten Tabelle. Die 72 : 85-Hinspielniederlage wurde korrigiert, der direkte Vergleich bleibt allerdings bei den Niedersachsen. Erfolgreichste Scorer der Begegnung waren John Christopher Rodgers ( 21 ) und Volodymyr Ivanov sowie Steffen Wilfried Harvey ( jeweils 18 Punkte ). Effektivster Spieler des ganzen Matches war Ivanov, der in 35 : 52 Minuten Einsatzzeit je drei Rebounds und Assists bei einer ausgezeichneten Wurfeffektivität von 72, 7 Prozent ( 11 / 8 ) erzielte.

Benjamin John machte die ersten und den letzten Punkt in seinem 100. Einsatz für die Febro Eagles. Thilo Markiewicz, Ole Alsen, Ivanov und Wilfried Steffen Harvey bauten die Führung auf 20 : 10 ( 8. ) aus. Dann kam der MTV auf und verkürzte am Ende des ersten Viertels zum 19 : 24 ( 10. ).

Auch in das zweite Viertel starteten die Magdeburger besser, Daniel Günther, Markiewicz, Peter van Rij, Harvey, und John sorgten für das 29 : 40 ( 17. ) Dann kamen die Gastgeber wieder näher, allerdings sicherten zwei weitere Dreier von Harvey und zwei Zähler von van Rij die 50 : 39-Halbzeitführung der Febro Eagles ( 20. ).

Die Gastgeber wurden aber immer stärker und glichen durch Rodgers zum 60 : 60 ( 29. ) aus. Die Gäste schraubten ihre Führung aber wieder auf 73 : 62 ( 33. ). Die Partie schien für die Febros gelaufen. Doch plötzlich stand es nur noch 83 : 84. Nach knapp zwei Stunden Spielzeit krönte dann Benjamin John sein Jubiläum mit einem Freiwurf zum 83 : 85-Endstand.

BG Febro : Günther 5, John 10, Albrecht 4, Ivanov 18, Harvey 18, Backhaus, Glenetzky, Ahrens, Simic 3, van Rij 15, Alsen 4.