Magdeburg. Auf die Frauen des HSC 2000 wartet am 16. Spieltag der 2. Handball Bundesliga eine wahrhaftige " Mission Impossible ". Die Mannschaft von Trainer Grzegorz Subocz muss heute beim Ligakrösus in Rosengarten antreten und will sich dort trotz der Negativserie von fünf Niederlagen in Folge möglichst teuer verkaufen.

Dabei könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein, blickt doch der Gastgeber auf eine Serie von neun Spielen ohne Punktverlust zurück und ist zu Hause in dieser Saison gar noch ohne Niederlage.

HSC-Coach Subocz ist nicht zu beneiden. Seit Anfang des Jahres wartet der charismatische Pole mit seinen Team auf einen Punktgewinn und muss nun noch beim absoluten Ligakrösus, der SG Handball Rosengarten, ran. Seit Zugehörigkeit zur 2. Handball-Bundesliga konnten die Barleber Bandits gegen die Rand-Hamburgerinnen nicht gewinnen, wollen aber im vierten Anlauf endlich einen Erfolg für sich verbuchen. Vom Papier her sind die gastgebenden " Luchse " zwar haushoher Favorit, dennoch wollen sich die Magdeburgerinnen nicht kampflos ergeben. Bereits im Hinspiel konnten die Bandits das Team von Trainer Martin Hug beim 23 : 27 fast an den Rand einer Niederlage bringen.

Während Franziska Bartl ihre Knieprobleme überwunden hat, fehlt mit Jugendnationalspielerin Anne Hubinger die beste HSC-Werferin ( 77 Tore ), sie ist mit der DHB-Auswahl in Österreich.