Stadtfeld ( jba ). Durch einen überzeugenden 122 : 93 ( 67 : 54 ) -Erfolg im Spitzenspiel der Landesliga Nordwest über TuS Elbingerode haben die Basketballer der BG Febro III die Tabellenspitze erobert. Mit diesem Sieg sind sie auch im direkten Vergleich besser, da das Hinspiel mit 22 Punkten verloren ging. Bei noch vier ausstehenden Begegnungen haben die BG-Oldies gute Chancen, auch dieses Jahr die Landesliga zu gewinnen.

Schnell machten die Hausherren um den überragenden Dima Buschin klar, wer Herr im Hause ist. Mit einem 16 : 2-Lauf setzten sie sich erstmals ab. Besonders in der Verteidigung wurde aufmerksam agiert und der Gegner immer wieder zu schlechten Würfen gezwungen. Dann aber kamen die Gäste um ihren überragenden Topscorer Everage Richardson ( insgesamt 49 Punkte ) wieder auf 16 : 13 heran.

Aber bereits zur Halbzeitspause führte die BG-Dritte mit 13 Punkten Vorsprung, bauten die Führung immer weiter aus, zumal der Elbingeröder Holger Neubert 19 Sekunden nach Wiederbeginn durch ein unnötiges fünftes Foul vom Feld musste. Die Elbestädter wirkten wacher und entschlossener. Mit einem 17 : 4-Lauf zum 110 : 78 war die Partie entschieden und der direkte Vergleich gewonnen.

BG Febro III : Buschin 27, Hebold 23, Bank 23, Mrasek 22, Thieme 16, Angenstein 9, Grossmann 2, Käding 10, Nölle, G. Niemann, M. Niemann.