Magdeburg. Am Sonnabend spielen die Regionalliga-Basketballer der BG Febro ( 7. ) beim Aufsteiger EBC Rostock ( 9. ). Die Liga ist sehr ausgeglichen. Um das Saisonziel weiter im Auge zu behalten, ist der zweite Auswärtssieg fast Pflicht für das Team von Coach Michael Mai. Aber Vorsicht ist geboten. Die Rostocker haben sich überhaupt nicht aufgegeben und wollen Revanche für die unglückliche 65 : 66-Hinspielniederlage nehmen.

Die Ostseestädter verfügen über ein eingespieltes und motiviertes Team. Aus diesem ragen Robert Schmidt ( 19, 6 PpG ), Sven Hellmann ( 16, 9 PpG ) und Peter Maischak ( 13, 4 PpG ) heraus. Schmidt und Hellmann liegen in der Top-15-Scorerliste der Liga auf den sehr beachtlichen Rängen acht bzw. 13. Zum Vergleich, die Febro Eagles haben ihren besten Scorer, Volodymyr Ivanov ( 13, 6 PpG ), auf Rang 18 platziert. Dem EBC sind bereits drei Siege in fünf Heimspielen gelungen.

Neben den Erfolgen gegen Hermsdorf

( 79 : 62 ) und Bremen ( 75 : 74 ) gelang eine riesige Überraschung. Zuletzt wurde das ambitionierte Team der BSW Sixers deutlich mit 100 : 87 aus der Sporthalle in Schmarl gefegt.

Unter der Woche konnten die Febro Eagles Spielpraxis gegen einen unterklassigen Gegner sammeln. Beim Landesligisten BSV Ammendorf gelang ein 96 : 39 ( 41 : 20 ) -Sieg und der Einzug ins BVSA-P okalhalbfinale. Neuzugang Steffen Wilfried Harvey konnte sich an sein neues Team gewöhnen ( 9 Punkte ). Auch der lange verletzte Perica Simic hatte sonoch einen Test unter Wettkampfbedingungen ( 14 ). Übertroffen wurden beide von Ivanov ( 23 ) und Aaron Lee Anderson ( 17 ). Im Pokal sind übrigens mehr als zwei Ausländer spielberechtigt.

Rostock erzielte in den bisherigen Spielen mit 73, 5 PpG fast drei Punkte mehr im Angriff als die Adler ( 70, 6 ). Dagegen ließen die Febro Eagles mit 76, 4 PpG etwas weniger zu als die Rostocker ( 77, 9 ).

Der Schlüssel zum Erfolg liegt wohl wieder einmal in der Verteidigung. Sollten die Magdeburger mit dem richtigen Biss in das Spiel gehen und nicht nur gegen Hellmann, Maischak und Schmidt gut verteidigen, sollte der zweite Auswärtssieg der Elbestädter möglich sein.