Magdeburg ( hma ). Nachdem das geplante Testspiel gegen den Oberligisten VfB Oldenburg ausfiel, steht die U 23 des 1. FC Magdeburg seit Wochenbeginn wieder im permanenten Training. Dabei will Trainer Mario Middendorf trotz der widrigen Witterungsbedingungen möglichst viel im Freien trainieren, verlegt die eine oder andere Trainingseinheit aber auch in die Halle. So heute, wenn der nächste Laktattest ansteht. Außerdem ist der Verbandsliga-Spitzenreiter auch Stammgast im Fitnesscenter " Life ". " Da wollen wir speziell etwas für die Verbesserung der Schnellkraft tun, außerdem die Kondition auffrischen ", so der Coach.

Mit Christof Köhne und Uwe Schmidt stießen auch die letzten Spieler wieder zum Team, so dass Middendorf nahezu aus dem Vollen schöpfen kann. Allerdings muss die FCM-Zweite künftig auf die Dienste von Marcel Brendel verzichten, der zuletzt zumeist in der Reserve spielte und in der Winterpause bekanntlich zum BFC Dynamo wechselte.

" Der Brendel-Abgang schmerzt schon. Für ihn wird Tim Girke, wenn er denn wieder fit ist, die Außenbahn besetzen. Abwarten muss man, was aus Maik Georgi wird ", erklärt der Trainer, der noch weitere mögliche Veränderungen sieht : " Ab 18. Januar sind einige zum Probetraining hier. "