Magdeburg ( mus ). Bei der Landesmeisterschaft des Bogensportbundes Sachsen-Anhalt am vergangenen Sonntag in Dessau holten die Bogenschützen des Polizeisportvereins Magdeburg 1990 ( PSV ) zwei Goldmedaillen. Antje Friedrich siegte in der Klasse der Damen Ü 40 deutlich mit 508 Ringen vor Carmen Mende vom HV Löbersdorf ( 335 Ringe ). Der zwölfjährige Erik Kriebel, der jüngste Starter des PSV, sicherte sich mit 529 Ringen den begehrten Landesmeister-Titel in der Klasse U 12.

Knapp geschlagen geben mussten sich die PSVer Inga Volk bei den Damen Recurve ( 516 Ringe ), Daniel Meyer in der U 20-Klasse ( 499 Ringe ), Fred Ludwig bei den Herren Ü 45 ( 532 Ringe ) und Klaus-Walter Pochert mit 480 Ringen bei den Herren Ü 55. Sie erreichten jeweils den zweiten Platz in ihrer Klasse.

Dritte Plätze belegten Ingo Belkner vom PSV in der Schützenklasse der Herren ( 514 Ringe ) und Carlo Seifert bei den Herren Ü 45 Compound ( 545 Ringe ).

In der Mannschaftswertung belegte der PSV I, bestehend aus Fred Ludwig, Ingo Belkner und Andreas Arnsfeld, den zweiten Platz mit 1 551 Ringen. Inga Volk, Antja Friedrich und Daniel Meyer vom PSV II erkämpften sich mit 1 523 Ringen den dritten Platz. Es siegte der BSC Dessau ( 1575 Ringe ).

Ausrichter des Turniers war der BSC Dessau. In den Bogenklassen Recurve und Compound mussten die Schützen insgesamt 60 Pfeile auf die 18-Meter-Distanz schießen.