Lemsdorf ( hma ). Am gestrigen Sonntag wurden in der Sporthalle Bodestraße die ersten Finalteilnehmer an den Hallenfußball-Stadtmeisterschaften des Nachwuchses 2009 / 2010 ermittelt.

Den Auftakt in Lemsdorf vollzogen unter Leitung der Jugendausschuss-Mitglieder des Fußball-Stadtfachverbandes, Jürgen Damm und Siegfried Metius, am Vormittag die B-Junioren in zwei Vierer-Gruppen. Dabei qualifizierten sich für das Finalturnier am 6. Januar in der Halle der Freundschaft aus der Vorrunden-Gruppe 1 die zweite Mannschaft des MSV 90 Preussen und Titelverteidiger MSV Börde, aus der Vorrunden-Gruppe 2 der MSV 90 Preussen und der SV Arminia. Das Finalfeld komplettiert TuS Neustadt als bester Drittplazierter beider Vorrunden-Gruppen.

Die A-Junioren ermittelten anschließend in zwei Dreier-Gruppen ihre Finalteilnehmer. Dabei setzten sich in der Staffel 1 der SV Arminia und Titelverteidiger TuS Neustadt durch. In der Staffel 2 hatten der MSV Börde und MSV 90 Preussen die Nase vorn. Der Fermersleber SV qualifizierte sich als besserer Drittplatzierter ebenfalls für die Endrunde am 6. Januar in der Halle der Freundschaft, profitierte dabei auch von der 0 : 14-Niederlage des anderen Gruppen-Dritten, Polizei-SV, gegen den SV Arminia.