Lemsdorf. Am vergangenen Sonnabend starteten die American Footballer der Magdeburg Virgin Guards mit einem Trainingscamp ihre frühen Vorbereitungen auf die kommende Saison. Damit unterstrichen die American Footballer des MSV 90 ein weiteres Mal ihren Willen, sich einen festen Platz in der GFL 2 zu erarbeiten.

Beide Tage waren komplett ausgeplant - vom Sichten neuer Talente über Drills bis hin zur Theorie wurden viele Spielsituationen analysiert und einstudiert. " Die Virgin Guards sind eine gut organisierte Mannschaft. Ich freue mich, in Magdeburg so gute Arbeitsbedingungen vorfinden zu können ", so Headcoach Martin " Bobo " Lutzke im Gespräch. " Ob Kunstrasen- oder Echtrasenplatz, Halle oder Theorieraum mit Whiteboard und Beamer - es bleiben kaum Wünsche offen ", so Bobo weiter.

Highlight des Wochenendes waren die Trainingssessions mit dem Defense Line-Coach der deutschen Nationalmannschaft, Dogan Özdincer. Seit dem Tryout in Braunschweig ist eine stetige Freundschaft zwischen ihm und den Magdeburg Virgin Guards gewachsen. " Von Beginn an stimmte die Chemie zwischen Dogan und mir ", schwärmte Abteilungsleiter Dietmar Mundt am Rande des Trainingscamps. Weitere Gäste waren fünf Spieler der polnischen Mannschaft Kozly Poznan, die zusammen mit den Elbestädtern trainierten.