Lemsdorf ( rsc / hgl ). Gestern Nachmittag fanden in der Sporthalle Bodestraße die Vorrunden zur Hallen-Stadtmeisterschaft im Fußball des Nachwuchses mit dem Turnier der E-Junioren ihren Abschluss.

Aus der Staffel 1 setzten sich Sieger 1. FC Magdeburg und der MSV 90 Preussen durch. Während der FCM alle vier Spiele gegen die Preussen ( 2 : 1 ), Arminia II ( 16 : 0 ), Post SV II ( 4 : 2 ) und den BSV 79 ( 11 : 0 ) gewann, unterlagen die Preussen nur dem Club.

In der Vorrundegruppe 2, die ebenfalls mit fünf Teams startete, setzte sich der Fermersleber SV mit zehn Punkten vor dem SV Arminia und dem TuS 1860 Neustadt ( beide sieben Zähler ) durch. Die Fermersleber spielten gegen Arminia 3 : 3 und gewannen gegen den TuS 1860 Neustadt ( 4 : 2 ), den MSV 90 Preussen II ( 1 : 0 ) und den VfB Ottersleben II ( 8 : 0. )

Aus der Gruppe 3 qualifizierte sich die Germania aus Olvenstedt nach einem 0 : 0 gegen den Post SV, einem 3 : 0 gegen den SV Fortuna und einem 4 : 1 über den TuS 1860 Neustadt II für die Endrunde Anfang des kommenden Jahres.

Als letztes Team qualifizierte sich der VfB Ottersleben für die Finalrunde. Der VfB trennte sich vom 1. FC Magdeburg II 2 : 2 und gewann gegen den MSV Börde mit 8 : 1 und den SV Fortuna II mit 4 : 0.