Magdeburg ( rsc ). In der Fußball-Stadtliga steht am Wochenende der 10. Spieltag auf dem Programm. Sechs der sieben Spiele finden Sonnabend ab 14 Uhr statt. Nur die Begegnung des 1. FC Magdeburg III gegen den SV Fortuna II ( Schiedsrichter : Christian Schütze ) steigt erst am Sonntag ab 16 Uhr.

Die in dieser Saison bisher recht spannende Meisterschaft hält am Sonnabend mit dem Aufeinandertreffer der ersten vier Teams weitere sportliche Leckerbissen bereit. So ist zum einen der Tabellenzweite Roter Stern Gastgeber für den Spitzenreiter BSV 79 ( Schiedsrichter : Stefan Salewski ). Zum anderen empfängt ebenfalls um 14 Uhr der Tabellendritte FC Zukunft an der Bodestraße den Vierten BSV 93 ( Schiedsrichter : Steve Winkler ). Alle vier Teams sind in der Tabelle nur durch drei Zähler getrennt.

Auf jeweils ein Remis in diesen beiden Spielen hofft sicherlich der ebenfalls mit 17 Punkten auf Rang fünf Platzierte ESV Lok Südost, der am Sonnabend ab 14 Uhr beim bisher punktlosen Schlusslicht Post SV antreten muss und die drei Punkte sicherlich fest eingeplant hat.

Abgeschrieben haben die fünf Erstplatzierten auch noch nicht die dritte Mannschaft des 1. FC Magdeburg, die mit 16 Zählern auf Rang sechs liegt. Allerdings wird es eine sehr schwere Aufgabe gegen die Fortuna-Reserve, die jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg braucht.

Weiter spielen : SG Handwerk II – TuS 1960 Neustadt II ( Sa ., 14 Uhr, SR : Andreas Becker ); Fermersleber SV – VfB Ottersleben II ( Sa ., 14 Uhr, SR : Roland Müller ); Germania Olvenstedt II – SV Aufbau / Empor Ost ( Sa ., 14 Uhr, SR : Werner Gravert )