Stadtfeld. Nach der gestrigen unglücklichen 26 : 27 ( 11 : 14 ) -Niederlage gegen die Ahlener SG stecken die SCMYoungsters in der 2. Handball-Bundesliga Nord der Männer endgültig im Abstiegskampf.

Zwar lagen die Gastgeber in der Anfangsphase vor den Augen von Bundesligatrainer Michael Biegler und Ex-Coach Harry Jahns schnell mit drei Toren hinten ( 3 : 6 / 11. ), befanden sich kurz vor der Pause gar mit fünf Treffern im Hintertreffen ( 8 : 13 / 27. ), rappelten sich aber in der zweiten Halbzeit wieder auf und kamen durch das fünfte Tor von Steffen Coßbau erstmals zum Ausgleich ( 19 : 19 / 46. ). Malte Schröder mit drei Toren in Folge brachte den Gast, bei dem der eingewechselte Jan Peveling im Tor unüberwindbar schien, wieder nach vorn - 21 : 24 ( 52. ), traf später zum 23 : 27 ( 57. ), die Partie schien endgültig zu Gunsten des Favoriten entschieden.

Als jedoch Coßbau ( 2 ) und Hauge die SCM-Zweite auf 26 : 27 heranbrachten ( 58. ), der wieder zurückgewechselte Dario Quenstedt Bälle von Lammers und Wiegers abwehrte, konnten die Youngsters noch einmal hoffen. Nachdem aber der effektive Norman Flödl mit blutendem Knie raus musste, Coßbau mit dem letzten Wurf an Peveling scheiterte, war die Niederlage endgültig.

Dabei scheiterten die Prokop-Schützlinge zum nicht geringen Teil am eigenen Unvermögen, da sie zehn so genannte hundertprozentige Torchancen ( freie Würfe ) ausließen, auch auf der Torwartposition Nachteile hatten. SCM-Coach Christian Prokop erklärte denn auch nach dem Schlusszeichen : " Es gab heute zu viele Hundertprozentige, die wir weggelassen haben. Während die Abwehr aufopferungsvoll gearbeitet hat, waren wir im Angriff zu harmlos. Zwar konnte sich die SG nicht entfalten, hatte aber genug clevere Leute in ihren Reihen, die den Erfolg sicherten. "

Magdeburg : Quenstedt, Schulz - Salzer, Coßbau 7, Böhm, Hauge 10 / 5, Oswald, Krause 5, Munzert, Auerbach 2, Grohmann, Flödl 2. Schiedsrichter : Klitzschmüller ( Hamburg )/ Unmack ( Kiel ). Zuschauer : 550. Siebenmeter : SCM 5 / 5 ; Ahlen 4 / 4. Zeitstrafen : SCM 2 ; Ahlen 4.