Magdeburg ( elw ). Auch in der Saison 2008 / 09 nahm der Magdeburger FFC erfolgreich am DFB-Vereinswettbewerb teil und " landete " mit der maximalen Punktzahl 12 im GOLDCUP.

Zwar blieb bei der Auslosung am 9. Juli der ganz große Hauptgewinn für den MFFC aus. Dafür konnten sich die Nachwuchsmannschaften des MFFC hingegen über zehn neue " adidas " - Bälle samt Ballnetz freuen. Karl-Edo Fecht, Vorsitzender des Verbandsgerichtes des Fußball-Landesverbandes, übergab am Sonntag, stellvertretend für den Präsidenten des Kreisfachverbandes Fußball Magdeburg Roland Schulz, vor dem Bundesliga-Heimspiel der ersten Frauenmannschaft die Prämierung an MFFC-Jugendkoordinator Eike Bienert und die Nachwuchskickerinnen Lisa Deubel, Caroline Massek und Lisa Bienert.

Beim DFB-Vereinswettbewerb waren die Bereiche Schulkooperation, Fußball Gegenwärtig für Ältere, Mädchenfußball sowie das DFB-McDonald ´ s-Fußballabzeichen von besonderer Bedeutung. Je Teilbereich gab es drei Punkte zu verbuchen, sofern der Verein die Absolvierung nachweisen konnte.

Am 1. Juli 2009 startete der neue DFB Vereins- und Schulwettbewerb " TEAM 2011 ", in dem der Magdeburger FFC bereits drei Punkte eingefahren hat.