Magdeburg. Kontinuierliche Trainingsarbeit zahlt sich am Ende aus. Das bewiesen die Boxer von Punching Magdeburg am Sonnabend beim Turnier in Schönebeck ihren Trainern Karsten Weisheit und Frank Rohrbeck sowie der Mehrzahl ihrer Gegner.

Bei den Schülern der Gewichtsklasse bis 42 Kilogramm gelang Tim Rische ein Punktsieg über Steven Stier ( Blau-Weiß Könnern ). Venay Schröder ( ebenfalls Punching ) stand Rische in nichts nach, siegte bei den Kadetten bis 70 kg gegen Oliver Kort ( SC Rot-Weiß Salzgitter ) ebenfalls nach Punkten.

Einen packenden Fight lieferten Steven Heine ( Punching ) und Tom Schulz ( Lok Stendal ) im 82-Kilo-Limit der Junioren ab. Am Ende wurden beide Kämpfer vom Kampfgericht mit einem gerechten Remis belohnt.

Dem Magdeburger Marven Glosse ( 79 kg ; Männer ) gelang ein Punktsieg über Patrick Krüger vom gastgebenden PSV Schönebeck. Was Christopher Jastrow ( 80 kg, Männer ) zeigte, war zu wenig, um sich gegen Tomas Krügermann ( PSV Schönebeck ) durchzusetzen. Die erzielte Trefferquote war ausschlaggebend zu Gunsten des Schönebeckers.

Eiskalt erwischte es Punching-Akteur Christian Kraus ( 81 kg ; Männer ) bereits in der ersten Runde. André Rimkus ( PSV Schönebeck ) sorgte mit platzierten Schlägen für ein vorzeitiges Ende dieser Paarung durch RSC.