Neu-Olvenstedt. Neugierig auf die neu ins Leben gerufene Kind-Eltern-Trainingsgruppe fanden sich am Donnerstag erstmalig diverse Eltern mit ihren Sprösslingen im Dojo des " Hatsuun Jindo " Karate-Clubs Magdeburg-Barleben ein. Die 200 qm große Trainingshalle in Neu Olvenstedt stieß fast an ihre Grenzen.

Nach einem erfolgreichen Projektstart im Frühjahr 2009 in der Gemeinde Barleben, startete der Verein jetzt im Herbst auch eine Trainingsgruppe für Eltern und Kinder gemeinsam in Magdeburg.

Eltern und Kinder – Groß und Klein – das soll funktionieren ? Aber warum sollen Eltern immer nur zusehen, wenn ihre Kinder trainieren ? Holen wir sie doch mit in den Trainingsraum rein, denn schließlich lernen am Anfang alle das Gleiche – das Alter spielt hierbei keine Rolle. Also kann man auch gemeinsam die ersten Schritte, Tritte und Fauststöße trainieren. Auf lange Sicht wird hier der Ehrgeiz bei Groß und Klein geweckt und schließlich ist das gut.

Und so war es dann auch, die ersten Oi-Zukis ( Fauststoß ), ersten Mae-Geris ( Fußtritt ) und die ersten Kiai’s ( Kampfschrei ) wurden gemeinsam ausgeführt und die Trainerin der Gruppe, Claudia Walsleben, staunte nicht schlecht, wie gut das schon klappte.

Im Rahmen des Förderprogramms STÄRKEN vor Ort startete der HKC Magdeburg-Barleben das Mikroprojekt " Eltern-Kinder-Karate ", das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert wird. Dieser Fonds ist das zentrale arbeitsmarktpolitische Förderinstrument der Europäischen Union. Er leistet einen Beitrag zur Entwicklung der Beschäftigung durch Förderung der Beschäftigungsfähigkeit, des Unternehmergeistes, der Anpassungsfähigkeit sowie der Chancengleichheit und der Investition in die Humanressourcen.

Dieses Mikroprojekt läuft als Kurs vorrangig für Neu-Olvenstedter Frauen, Jugendliche und junge Erwachsene gemeinsam mit ihren Kindern bis zum 10. Dezember dieses Jahres.

Weitere Informationen zu der einzigartigen Eltern-Kind-Karate-Trainingsgruppe und zum HKC gibt es auch unter www. hkc-magdeburg. de