Magdeburg ( hma ). Während der MSV 90 ( 29 : 21 gegen Solpke ) und die Zweite des BSV 93 ( 32 : 28 in Irxleben ) ihre Partien am 6. Spieltag der Handball-Verbandsliga Nord der Männer gewannen, unterlag Aufsteiger Post SV in eigener Halle dem SV Oebisfelde II mit 29 : 32.

MSV 90 – SG Solpke / Mieste 29 : 21

( hja ). Beim zweiten Heimerfolg konnten die Magdeburger durch eine gute Abwehrarbeit überzeugen. Vor allem Torhüter Mathias Wiesner bot eine starke Leistung. Der MSV führte nach einer Viertelstunde 8 : 3, ließ die Altmärker aber zum 9 : 7 aufschließen ( 22. ). Zur Pause lag der Gastgeber 14 : 8 vorn, baute den Vorsprung danach weiter aus – 20 : 11 ( 39. ), 27 : 15 ( 53. ), ehe die SG noch erfolgreich Resultatskosmetik betrieb.

MSV 90 : Wiesner, Waelicke – Waschk 4, Schmidt, Rutt 5 / 3, Brunsendorf, Gahlke 1, Pakulat, Jahns 4, Schulz 8, Pigorsch 4 / 1, Braunsberger 1, Beutler 2.

SV Irxleben II – BSV 93 II 28 : 32

( apa ). Die Gäste mussten bis zum Schluss kämpfen, um bei der abstiegsbedrohten SVI-Reserve zu punkten. Zur Pause führte die BSV-Zweite mit 17 : 14, zog dann auf 21 : 16 davon, ehe die Gastgeber bis auf 26 : 27 dran waren und bei einem Pfostenwurf Pech hatten. In der Schlussphase fingen sich die Neu-Olvenstedter, die nach dem Erfolg als Tabellenfünfter ( 8 : 8 ) bestes Magdeburger Team sind.

BSV 93 II : Thielke, Fresia – Jander 3, Tietzmann 2, Velke, Lärm 3, Striller, Bischof 7, Reiske 7, Pabst, Draeger 6, Melzer 4, Thielecke.