Magdeburg ( mus ). In der Basketball-Oberliga kam die zweite Vertretung der BG Febro zu einem unerwartet deutlichen 85 : 70 ( 39 : 30 ) -Erfolg über die Reserve-Vertretung der Aschersleben Tigers.

Nach einem engen ersten Viertel ( 22 : 19 ) steigerte sich die Magdeburger Verteidigung und ließ im zweiten Durchgang nur elf Punkte zu. Eine Reihe eigener Ballverluste und Unkonzentriertheiten führte jedoch nur zu 17 eigenen Punkten. Der Halbzeitstand von 39 : 30 war also noch keine Vorentscheidung. Das wussten auch die Spieler der BG Febro II und legten durch Reindl, Lücke und Neumann zum 52 : 37 ( 25. ) nach. Als Tim Fronzeck einen Drei-Punkt-Wurf zum 57 : 39 verwandelte, sank bei den Gästen sichtbar der Mut.

Im Schlussviertel wechselte BG-II-Coach Stefan Richter bei den Gastgebern munter durch. Auch wenn der Schlussabschnitt mit 19 : 22 an die Gäste ging, war der 85 : 70-Sieg nicht mehr in Gefahr.

BG Febro II : Ullmann, Schilling 3, Maue 5, Fronzeck 3, Fust 4, Briest 6, Williams, Reindl 13, Lücke 14, Münsinger 7, Neumann 30.