Neue Neustadt. Am 1. Oberliga-Spieltag kassierten die Handballerinnen des TuS 1860 Neustadt gleich die erste Heimpleite. Gegen den Gast aus Schkopau setzte es am Ende eine deutliche 17 : 26 ( 8 : 11 ) -Niederlage.

Die heimischen Fans waren nach den zahlreichen Abgängen gespannt auf die stark verjüngte Mannschaft. Doch mussten sie mit ansehen, dass die Gäste schnell das Kommando im Spiel übernahmen. Nach dem 2 : 2 durch Sandy Kietz schlichen sich viele Fehler im TuS-Angriffsspiel ein. Damit lud man den Gast unfreiwillig zu einfachen Kontertoren ein und lag nach 12 Minuten mit 2 : 7 hinten. Schkopau behauptete diese Führung auch bis zur Halbzeit. TuS hatte mit deutlichen Abstimmungsproblemen im Angriff zu kämpfen. Auch das Umschalten von Abwehr auf Angriff dauerte viel zu lang.

Schkopau baute den Vorsprung nach 43 Minuten auf 7 Tore aus. Das 12 : 19 bedeutete gleichzeitig auch die Entscheidung im Spiel. Trainer Pußel sah vor allem bei den erfahrenen Spielerinnen deutliches Steigerungspotenzial. Bei den Jüngeren gab es zumindest mit Lisa Schewski einen Lichtblick. Sie traute sich in der zweiten Hälfte einiges zu und erzielte vier Treffer.

Am Schluss stand eine empfindliche Niederlage, die der jungen Mannschaft jedoch für den weiteren Saisonverlauf nur gut tun kann.

TuS : Kuhnert, Ebeling – Thürmann 3, Schaarschmidt 1, S. Kietz 2 / 2, Schulz 1, Helbig 1, Jura, Krauß, Haegebarth, Haberland, Schewski 4 / 1, Kirsten 5 / 4, Jahns.