Am morgigen Sonntag laden die Magdeburg Virgin Guards zu ihrem letzten regulären Heimspiel in der American Football-Regionalliga Ost der Saison 2009 in das Heinrich-Germer-Stadion ein. Zu Gast sind dann nicht nur die Leipzig Lions, sondern auch alle Footballinteressierten und Fans aus der Landeshauptstadt und der näheren Umgebung.

Sudenburg. Die American Footballer des MSV 90 sicherten sich bereits am vergangenen Wochenende im Rückspiel bei den Frankfurt ( Oder ) Red Cocks vorzeitig die diesjährige Meisterschaft und damit einen Relegationsplatz um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Aus diesem Grund werden in der Partie gegen die Messestädter viele neue Taktiken getestet. Auch Akteure, die sonst nicht allzu oft auf dem Spielfeld zu bestaunen waren, bekommen mehr aktive Spielpraxis vermittelt.

" Wir nehmen die Begegnung keines Falls auf die leichte Schulter. Unsere letzten Spiele zeigten deutlich, wo wir uns verbessern müssen. Momentan sind wir in der komfortablen Situation, nicht mehr siegen zu müssen. Jedoch steht fest, dass wir uns im eigenen Stadion nicht die Butter vom Brot nehmen lassen ", so Head Coach Andy Plaisant beim Training. " Wir wollen uns vor den Playoffs mit zwei Siegen belohnen und unsere Führung weiter ausbauen !"

In Leipzig gewannen die Virgin Guards nach kurzen Anlaufschwierigkeiten mit 35 : 14. Auch der morgige Sonntag verspricht eine spannende Partie. Barbecue, Hot Dogs, Hamburger und kühle Getränke unterstützen das amerikanische Feeling im Heinrich-Germer-Stadion. Der Kick-Off zum Spiel findet um 16 Uhr in der Salzmannstraße statt. Der Eintritt ab 15 Uhr kostet 5 Euro pro Person, für Kinder unter 14 Jahren ist dieser frei.