Magdeburg ( pme / rsc ). Bei der am Donnerstag durchgeführten Auslosung für die 2. Runde im Nordcup der Handball-M änner waren die Magdeburger Teams nicht mit der Glücksgöttin Fortuna im Bunde. Sowohl der TuS 1860 Neustadt ( HSG Osterburg ), der Post SV II ( Preußen Schönhausen ) als auch der MSV Börde ( ESV Lok Stendal ) bekamen Auswärtsaufgaben zugelost.

Einziges Team mit Heimrecht war eigentlich der MSV 90 II, der zu Hause gegen Chemie Genthin hätte spielen sollte. Da die Lemsdorfer aber kurzfristig zum Fermersleber SV wechselten, dieser zuvor auf die Pokalspiele verzichtet hatte, ist Genthin bereits in der dritten Runde.

Die Ansetzungen : Möckeraner TV II – Eintracht Gommern, SV 90 Parey – Eiche Biederitz, Güsener HC IV – Diesdorfer SV, SG Nerferch. / Kunrau II – SG Neuferchau / Kunrau, Preussen Schönhausen – Post SV II, HSG Osterburg – TuS Neustadt, ESV Lok Stendal – MSV Börde.

Altstadt ( ure ). Am heutigen Sonnabend findet in der Magdeburger Elbe-Schwimmhalle der 2. Arno-Bieberstein-Cup im Schwimmen des SC Hellas Magdeburg statt.

Zugesagt haben zehn Vereine, die 215 Teilnehmer mit 495 Starts gemeldet haben. Weitgereiste Gäste aus Bremen und Bremerhaven beteiligen sich mit 22 Aktiven. Das größte Kontingent stellt erwartungsgemäß der SC Magdeburg mit 80 Startern. Doch auch Gastgeber SC Hellas geht mit 50 Kindern und Jugendlichen an den Start. Als dritter Magdeburger Verein hat der HSV Medizin 28 Aktive gemeldet.

In allen Rückenwettbewerben über 100 m geht es in diesem Wettbewerb um die begehrten ABC-Pokale zu Ehren des ersten Magdeburger Olympiasiegers aus dem Jahr 1908 über die 100 m Rücken-Distanz.