Buckau ( mho ). Den dritten Sieg im dritten Heimspiel konnte der SV Arminia beim 3 : 2-Erfolg gegen den Polizei-SV einfahren. Aufsteiger PSV bleibt hingegen auch im sechsten Spiel ohne Punkte und somit das Tabellenschlusslicht.

Die Arminen hatten die erste gute Chancen, zogen sich danach aber zu weit zurück und ließen die Gäste agieren. Die kamen per Elfmeter zur FührungMartin Fritzsche ließ sich die Chance nicht entgehen ( 32. ) Lange konnten sich die " Polizisten " jedoch nicht über das 1 : 0 freuen. Vier Minuten später lenkte Alexander Bastian, in der Vorwoche schon Eigentorschütze, erneut eine scharfe Eingabe ins eigene Gehäuse – 1 : 1 ( 36. ). Nun drängten die Arminen auf eine Führung vor der Pause, doch dafür wurde die Cebulla-Elf betraft. Dirk Meier brachte die Gäste nach einem Konter wieder in Führung – 1 : 2 ( 44. ).

In der zweiten Halbzeit machten die Arminen mehr Druck, ohne dabei jedoch spielerisch zu überzeugen. Ronny Schmidt war in der 74. Minute zum 2 : 2 zur Stelle. Und nur sechs Minuten später gelang die vollständige Drehung der Partie, als der Goalgetter der Arminen auch einen Elfmeter sicher verwandelte und die drei Punkte sicherte.

SV Arminia : Reiß – Liesegang, Hammerisch ( 44. Okcan ), Zeuch ( 72. D. Fritzsche ), Mücke, Klivinyi, Uhlemann ( 88. Morgenthal ), Berlin, Schmidt, Kühle, E. Fritzsche. PSV : Baumgarten – Ewald, A. Bastian, M. Bastian ( 81. Pickut ), Friedrich, Karg, Feuerstack, Fritzsche, Meier, Ambrosch, Petsch.