Leipziger Straße. Am kommenden Wochenende finden in der Brenneckestraße die ersten beiden Heimspiele in der 2. Bundesliga für die Billardspieler des 1. BC Magdeburg statt. Nach dem sensationellen Saisonauftakt vor zwei Wochen, die Magdeburger gewannen beide Spiele jeweils mit 6 : 2, hoffen die Elbestädter auf weitere Erfolge.

Der Bundesligaaufsteiger er wartet dabei zwei Berliner Mannschaften. Am Samstag kämpfen die Billardspieler gegen Berolina Berlin, die ebenfalls Neulinge in der zweithöchsten Spielklasse sind. Am Sonntag dann das vermutlich schwerere Spiel gegen die Billardakademie Berlin, die seit Jahren in der Liga vertreten ist und stets vordere Platzierungen erreichte.

Ein besonderes Ereignis für die Zuschauer wird der erste Auftritt des dänischen Weltklassespielers Dion Nelin, der extra für dieses Spiel von Belgien, seinem Zweitwohnsitz, nach Magdeburg reist. Die Magdeburger treten somit in ihrer Topbesetzung mit Nelin, Schönhoff, Zöllner und Eder an.

Am Sonntag kommt dann erstmals ein tschechischer Spieler zum Einsatz. Dann heißt die Besetzung Schönhoff, Zöllner, Stephan Kohout und Stefan Scheler.

Auch in dieser Besetzung ist das Ziel ein doppelter Punktgewinn, also ein Sieg. Heimspiele sind im Billardsport mit einer zusätzlichen Motivation verbunden. Auch die Billardspieler wollen ihren Fans vor heimischer Kulisse eine geschlossene Mannschaftsleistung präsentieren und hoffen auf zwei Siege. Damit würden sie sich gleichzeitig an der Tabellenspitze festsetzen.

Der Eintritt in die Spielstätte des 1. BCM in der Brenneckestraße 32 - 34 ( im Gebäude des China-Restaurant ) ist an beiden Tagen frei. Spielbeginn ist Samstag 14 Uhr und Sonntag 11 Uhr.