Stadtfeld ( mun ) Nach der deutlichen Niederlage am vorangegangenen Wochenende konnten die Verbandsliga- Handballer des Post SV mit dem 33 : 27 ( 16 : 13 ) gegen die SG Solpke / Mieste ihren ersten Sieg verbuchen. In der Anfangsphase des Spiels konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen ( 3 : 3 ; 6 : 6 / 12. Minute ) und beim Stand von 16 : 13 wechselten die Teams die Seiten.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts konnte sich Aufsteiger Post eine 19 : 14-Führung herausspielen. Ein völlig überfordertes Schiedsrichterpaar Kaiser / Hellmund sorgte mit dafür, dass die Partie in den letzten 15 Minuten sehr unfair wurde. Unnötige Ballverluste und technische Fehler nutzten die Gäste aus, um auf 24 : 21 zu verkürzen. Doch die Stadtfelder fanden wieder zu ihrem Spiel und siegten über die Stationen 27 : 22 und 30 : 23 am Ende verdient mit 33 : 27.

Post SV : Schiemann, Braatz – Köllner 5, Eschhol 2, Fehn, Meister 8 / 6, Parthey 1, Krause 2, Dehnhardt, Kuschel 1, Nofz 5, Sülßow 3, Beckmann 2, Schmalz 4.