Magdeburg. Das erste Pflichtspiel der neuen Saison 2009 / 10 haben die neu formierten Handball-Frauen des TuS 1860 Magdeburg erfolgreich absolviert. Im Rahmen der 1. Runde des Landespokal-Wettbewerbes bezwang der Oberligist in einem sehr einseitigen Spiel den Bezirksligisten und Gastgeber SV Thale / Westerhausen mit 26 : 12 ( 13 : 6 ) und zog damit in die 2. Runde ein.

Bereits kurz nach Spielbeginn war die Begegnung eigentlich schon entschieden. Mit dem 5 : 0 nach knapp zehn Minuten legten die jungen Neustädter Damen um Trainer Dirk Pußel den Grundstein für den souveränen Sieg. Etwas erschrocken war die TuS-Mannschaft über den großen Leistungsunterschied. TuS war mit den vielen Neuzugängen nicht gerade eingespielt nach Thale gefahren. Doch ohne großen Aufwand hielt man den Gegner 60 Minuten auf Distanz. Der Klassenunterschied machte sich von Beginn an mehr als deutlich bemerkbar. Nach dem zwischenzeitlichen 10 : 2 begann Pußel jeder Spielerin die nötigen Spielanteile bzw. Pausen zu geben.

In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel vor sich hin, was vor allem an den Defiziten des Gastgebers lag. TuS nutzte das Spiel vor allem für die weitere Feinabstimmung im Angriff. Die im Training erlernten Spielzüge wurden immer wieder ausprobiert. Vieles sah dabei schon vielversprechend aus. Sicherlich gab es auch Schwächen im TuS-Spiel, die fielen aber bei diesem Spielstand nicht ins Gewicht. Am Ende gewann der TuS locker mit 26 : 12 ( 13 : 6 ).

Die Mannschaft wusste nach dem Spiel aber genau, dass dies kein Gradmesser für die kommenden Punktspiele sein wird. Gerade die jungen Spielerinnen werden wissen, dass spätestens in zwei Wochen gegen Schkopau ein anderer Wind wehen wird.

TuS 1860 Neustadt : Kuhnert, Ebeling – Jahns 5 / 3, Grabow 2, Schulz 3, Machts 2, Schaarschmidt 5, Schewski 3, Hugk, Krauß 4, Jura 2.