München / Magdeburg. Bei der Deutschen Meisterschaft der Sportschützen in München hat Jana Beckmann ihren fünften Titel in Serie im Trapschießen der Frauen am Mittwochabend in München nur hauchdünn verpasst und die Silbermedaille gewonnen ( Volksstimme berichtete ).

Die Magdeburgerin unterlag erst im Stechen um Platz eins der neuen Deutschen Meisterin Silke Hüsing aus Blaubeuren, die den Wettkampf wie Beckmann zuvor mit 88 Treffern beendet hatte.

Nach 66 Treffern im Vorkampf war die 26-jährige Magdeburgerin als Vierte und mit vier Scheiben Rückstand auf Hüsing in das Finale der besten Sechs eingezogen, hatte dann aber mit der besten Finalserie von 22 getroffenen Scheiben die vor ihr liegenden Konkurrentinnen über- bzw. eingeholt. Womöglich verhinderte eine Wespe den erneuten Triumph der Studentin, die vor dem letzten der 25 Finalschüsse allein in Front lag. Das Insekt landete auf Beckmanns Hand, die erschrak und schoss vorbei.

Im Stechen von gleich drei treffergleichen Damen, auch die Bayerin Susanne Kiermayer hatte 88 Scheiben getroffen, leistete sich zuerst Kiermayer einen Fehlschuss, bevor sich Jana Beckmann ihrer Konkurrentin aus Baden-Württemberg geschlagen geben musste.

Janas Bruder Eike wurde bei den Herren gestern Fünfter.