Magdeburg l Zum Auftakt der neuen Oberliga-Saison konnte Aufbau Elbe bei Rochade einen knappen 4,5:3,5-Sieg erringen.

Schon nach wenigen Zügen hatten sich die beiden Mannschaftsleiter Martin Niering (Rochade) und Johannes Paul auf die Punkteteilung geeinigt. Aufbau Elbes Youngster Jonas Roseneck stand gegen Ralph Kahe strategisch schlecht. Zwar konnte der Dritte der deutschen U-14-Meisterschaft eine Figur gewinnen, doch Kahe besaß zwei gefährliche, verbundene Freibauern. Diese bereiteten Roseneck in Zeitnot Probleme, welche er nicht lösen konnte.

Den Ausgleich besorgte Aufbau Elbes Oberliga-Debütant Jeffrey Lopez. Am achten Brett gelang dem gebürtigen Kubaner der Sieg über Ralf-Michael Kuna. Im weiteren Verlauf des Mannschaftskampfes erzielten für Aufbau Elbe Tatjana Melamed und Gordon André jeweils vorteilhafte Stellungen, die jedoch von Mike Stolz und Julia Horvath remis gehalten werden konnten.

Im reinen Frauenduell am vierten Brett zwischen Rochades Neuzugang Nathalie Wächter und Maria Schöne konnte sich die größere Erfahrung durchsetzen. Schöne gewann das Endspiel mit Springer gegen Läufer dank guter Technik und brachte somit Aufbau Elbe in Führung.

In der Partie zwischen Laszlo Pesztericz (Rochade) und Bennet Biastoch gab der Ungar schließlich Dauerschach, so dass die Begegnung unentschieden endete. Da bei Rochade die tschechischen Gastspieler fehlten, saß am Spitzenbrett Dominik Jäger, der eine vorteilhafte Stellung gegen Jan Wöllermann erzielen konnte. Jäger gewann sogar die Dame, doch der Hagener in Diensten von Aufbau Elbe schaffte mit Turm und Läufer gegen Dame und Bauer das Remis.

Rochade: Jäger 0,5; Niering 0,5; Stolz 0,5; Wächter; Horvath 0,5; Kahe 1; Pesztericz 0,5; Kuna Aufbau Elbe: Wöllermann 0,5; Paul 0,5; Melamed 0,5; Schöne 1; Andre 0,5; Roseneck; Biastoch 0,5; Lopez 1