Gröningen l Der zurzeit auf Platz sechs der Tabelle notierte TTC Gröningen hat sein erstes Rückrundenspiel beim nur mit einem Minuspunkt belasteten Tabellenführer TSV Tangermünde mit 11:4 verloren. Obwohl dieser Minuspunkt auf das Remis im Hinspiel gegen Gröningen zurückzuführen ist, ging die junge Gröninger Truppe ohne all zu große Erwartungen in das Rückspiel, zumal die Gastgeber bis auf Frank Kowar in Bestbesetzung antraten.

Auf Seiten des TTC Gröningen gab es zwei Änderungen in der Mannschaftsaufstellung. Zum einen tauschten Christopher Belger und Dennis Becker ihre Positionen im mittleren Paarkreuz, so dass jetzt Belger an Position drei und Becker an vier spielt. Zum anderen wurde der verdienstvolle Thomas Stritzke nach langer Zeit aus der ersten in die zweite Mannschaft verabschiedet und durch das Nachwuchstalent Nico Sauer ersetzt.

Zum Spielgeschehen: Da lagen die Gröninger gleich nach den Doppeln 0:3 zurück, nachdem Ju. Giese/Belger dem Spitzendoppel Bindemann/Obst klar unterlagen, während Mallin/Becker ihre Partie gegen Bauer/Rogowski lange ausgeglichen gestalteten, aber dennoch im fünften Satz den Kürzeren zogen. Für Je. Giese/Sauer reichte es gegen Winckler/Haupt nur zu einem Satzgewinn.

Dann nahm das Unheil seinen Lauf, denn die ersten sieben Einzel gingen allesamt und meist mit klaren Ergebnissen an die Gastgeber. Lediglich Jens Giese, der gegen Rogowski in fünf Sätzen verlor, hatte die Chance, zu gewinnen.

Beim Stand von 10:0 gelang Julian Giese der erste Punkt, als er Bauer in einem starken Spiel mit 3:1 bezwang. Danach kam Gröningen zu einem kampflosen Punkt, weil Obst gegen Belger verletzungsbedingt verzichtete. Das engste Spiel mit tollen Ballwechseln erlebten die vielen Zuschauer zwischen Dennis Becker und Winckler. Hier hatte der Gröninger in einem sehr ausgeglichenen Spiel nach fünf Sätzen das bessere Ende für sich. Jens Giese steuerte dann den letzen Punkt gegen den ebenfalls angeschlagenen Haupt bei, während Nico Sauer auch in seinem zweiten Einzel chancenlos war.

"Die gezeigten Leistungen stimmen uns im Hinblick auf die nächsten Spiele zuversichtlich. Und wenn Nico Sauer von uns weiter gefördert und gefordert wird, sind auch für ihn die ersten Punkte möglich", blickten die Gröninger nach dem Spiel optimistisch nach vorn.

TTC Gröningen: Mallin, Ju. Giese (1), Belger (1), Becker (1), Je. Giese (1), Sauer.