Fußball l Barleben (aib) Fußball-Landesligist FSV Barleben hat am Mittwochabend die A-Junioren (Regionalliga) des 1. FC Magdeburg mit 6:0 (3:0) Toren bezwungen.

In der 20. Minute stand nach einer Eingabe von Kühnast Probst in der Mitte goldrichtig und drückte den Ball zur 1:0-Führung über die Linie. Eine weitere Ecke brachte zwei Minuten später das nächste Tor Kühnast erzielte im Nachsetzen das 2:0. Fast mit dem nächsten Angriff ein weiteres Tor, allerdings wurde Heckeroths Direktschuss auf der Linie geklärt (25.). In der 31. Minute war es dann aber soweit. Heckeroth verwandelte einen Strafstoß für den FSV zum 3:0. Die U 19 des FCM bemühte sich aber und spielte bis zum Strafraum auch sehr gefällig. Nur beim Abschluss zeigte sie einige Schwächen.

Im zweiten Abschnitt setzten die Barleber ihr dominantes Spiel fort. Der eingewechselte Koschwitz erzielte mit einem Doppelpack das 4:0 und 5:0. In der 65. Spielminute machte der Barleber Angreifer seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Mit sehenswertem Heber über FCM-Schlussmann Cichos stellte Koschwitz den 6:0-Endstand her.

FSV Barleben: Rene Kowalewski (46. Alexis Lenhard) - Torsten Kühnast, Christian Uffrecht (46. Carsten Madaus), Christian Madaus (46. Thomas Hagedorn), Rico Schönberg (46. David Hennig), Denny Piele (46. Christopher Schult), René Heckeroth, Christian Weiß (46. Christoph Schindler), Mathieu Bele, Marcel Probst (46. Maik Koschwitz)

Torfolge: 1:0 Probst (20.), 2:0 Kühnast (22.), 3:0 Heckeroth (31. FE), 4:0, 5:0, 6:0 Koschwitz (47., 48., 65.

Schiedsrichter: Tobias Menzel - Franz Julius Deelmann/Josefin Reinsch