Altenweddingen (ms) l Gegen Wacker Westeregeln ließ Spitzenreiter und Titelverteidiger SV Altenweddingen nichts anbrennen. Mit 30,33 wurde sogar eine neue Mannschafts-Saisonbestleistung erzielt.

Maßgeblichen Anteil daran hatte Steffen Rödel, der in der Freien Partie Durchschnitte spielte, die zuvor noch nie ein SVA-Akteur im Wettkampf schaffte. Der ehemalige DDR-Meister ließ Albrecht keine Chance und siegte zweimal klar mit 200:40 und 200:37. So richtiges Wettkampffieber wollte allerdings nicht aufkommen, zu klar war die Überlegenheit des Gastgebers auch in den restlichen Duellen. In der Disziplin Cadre besiegte der ebenfalls stark spielende Karsten Schubert seinen Gegner Lobe mit 150:38 und 150:27 und im Dreiband zog Westeregelns Künne gegen Christian Rust mit 2:20 und 11:18 den Kürzeren, wobei auch Rust einen guten Durchschnitt spielte. Lediglich Manfred Schuffert konnte mit seiner Leistung im Einband nicht zufrieden sein. Aber auch er gewann gegen Wackers Lausch mit 62:23 und 42:18 zweimal klar.

SVA: Freie Partie: Rödel (4:0 / 36,36); Cadre: Schubert (4:0 / 8,82); Einband: Schuffert (4:0 / 2,60); Dreiband: Rust (4:0 / 0,57).

Tabelle:

1. SV Altenweddingen795:1720,2414:0

2. Lok Staßfurt664:3217,3610:2

3. Union Sandersdorf752:608,487:7

4. TSG Naumburg756:5612,156:8

5. Wacker Westeregeln730:825,823:11

6. Aufbau Zeitz623:735,170:12