Leichtathletik l Magdeburg (one) Die Leichtathletikhalle des Olympiastützpunktes Magdeburg war am Sonntag Austragungsort für die Landesmeisterschaften im Mehrkampf der Altersklassen 12-15.

Catharina Bartsch (BW Wanzleben, AK 15) gehörte zu den Favoriten. Der Fünfkampf begann mit dem 60-Meter-Hürdenlauf, einer technisch sehr anspruchsvollen Disziplin. Mit 9,97 Sekunden ordnete sich Catharina als Sechste zwar im Mittelfeld ein, aber der Abstand zur Spitze war gering. Dann folgte mit dem Hochsprung die Disziplin, in der Catharina vor einer Woche Landesmeisterin geworden war. Mit der neuen Bestleistung von 1,64 Metern war sie die beste Hochspringerin. So schob sie sich auf Rang zwei vor. Der Abstand zur Führenden betrug nur noch sechs Punkte. Obwohl Catharina im Weitsprung mit 4,97 Metern eine weitere Bestleistung folgen ließ, war sie nun Dritte. Eindrucksvolle 10,43 Meter im Kugelstoßen schoben sie vor dem abschließenden 800-Meter-Lauf wieder auf Platz zwei. Der Abstand zur Spitze betrug 24 Punkte und der Vorsprung auf Platz drei war mit 58 Punkten beträchtlich. Aber trotz kämpferisch guter Leistung fehlten am Ende etwa drei Sekunden zur Silbermedaille. Mit ihrer Leistung an diesem Tag konnte dennoch Catharina mehr als zufrieden sein, hatte sie doch in allen Disziplinen Top-Leistungen erreicht.